summaery2016: Projekte

Building Blocks - Systeme, Module, Plattformen & Baukästen

Projektinformationen

eingereicht von

Kristian Gohlke

Mitwirkende

Elias Fahle, Iris Elsner, Barbara Fischer, Michael Fischer, Florian Giele, Anne Groß, Alexander Hammon, Andreas Lenz, Eileen Krüger, Laura Niezijewski, Lucrezia Papillo, Maximilian Schatz, Susanne Seidel, Iga Soszynka, Friederike Wawerka, Leonie Wendel

Lehrende

Prof. Wolfgang Sattler Kristian Gohlke, M.Sc. Digital Media

Fakultät / Bereich:
Kunst und Gestaltung

Studiengang:
Produkt-Design (Bachelor of Arts (B.A.)),
Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (Master of Arts (M.A.))

Art der Präsentation

Ausstellung

Semester

Sommersemester 2016

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Geschwister-Scholl-Straße 7 - Van-de-Velde-Bau

interessant für Kinder

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2020

Teilnahme an ENERGIE.EXPERIMENT.ERLEBNIS. Eine Nacht die Wissen schafft.

Links

http://www.bauhausinteraction.or...

Projektbeschreibung online

Die Welt ist ein dynamische Puzzle, nur die Teile passen nicht immer zusammen. Gegenstände die monolithisch gedacht und entworfen werden bieten oft keinen Raum für Veränderung oder Anpassungen und verlieren damit schnelle ihren Nutzen, ihren Platz in der Welt. Sie werden obsolet und fallen auf einen skulpturalen Charakter zurück. Demgegenüber stehen Gestaltungsansätze die Erweiterbarkeit, dynamisches Wachstum, Individualisierbarkeit, Neuordnung und Umnutzung zulassen und fördern. Es entsteht ein kohärentes System der Dinge das anschlussfähig ist und Nutzern Handlungsspielräume eröffnet anstatt diese künstlich zu Begrenzen.

Ziel des Projekts Building Blocks ist die Konzeption und Entwicklung von offenen, erweiterbaren und modularen Systemen die in ihrer Summe mehr bieten als in sich geschlossene Einzelobjekte. Hierzu werden bestehende Systeme analysiert, Prinzipien der Gestaltung von modularen Systemen und offene Gestaltungsansätze betrachtet und diskutiert. Auf dieser Grundlage entwickeln die Projektteilnehmer in methodisch-strukturierten Designprozessen eigene systemisch modulare Gestaltungslösungen für unterschiedliche Entwurfsfelder und Nutzergruppen.

Ausstellungs- / Veranstaltungsort