summaery2016: Projekte

Second Soil_Weizenfeld

Projektinformationen

eingereicht von

Melissa Holstein

Mitwirkende

Lehrende

Prof. Liz Bachhuber

Fakultät / Bereich:
Kunst und Gestaltung

Studiengang:
Freie Kunst (Diplom)

Art der Präsentation

Installation

Semester

Sommersemester 2016

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Freifläche 3 / outside 3 (zwischen VDV und Amalienstraße 13)

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2020

Kooperationspartner:
Kreativfonds Bauhaus Universität Weimar, Biotechnologie in der Ressourcenwirtschaft Bauahus-Universität Weimar, KNOTEN WEIMAR GmbH, Vogtland PET GmbH

Projektbeschreibung online

Melissa Holstein
Second Soil_Weizenfeld (2016)
Zerkleinerter Kunststoff, Acrylglas, Weizensaat, Wasser
127 x 197 x 12 cm

Weizen wächst auf künstlicher Erde – Second Soil – einem Substrat aus recyceltem Kunststoff.

Das Leben in einer Welt voll von synthetischem Material ist ein großes Experimentalfeld.
Kunststoff passt sich geschmeidig unseren Bedürfnissen an, ist leicht und dicht und schön.
Er verbindet sich mit dem Leben und das Leben verbindet sich mit ihm.
Wir benutzen und entsorgen Plastik. Das zu Second Soil verarbeitete Material ist dem „Wertstoffkreislauf“ entnommen und nach intensiver Verarbeitung – die Wertstoffe werden bis zur neutralen Form(barkeit) eines Substrats zerkleinert und komprimiert – temporär in einen natürlichen Prozess zurückversetzt. Die Aufwertung von Plastik zu Second Soil, zweiter Erde, gipfelt in der
Vereinigung mit Weizen, der auf der Plastikerde wächst und sich mit ihr verbindet.

Aus dem Blattgrün des geernteten Weizengrases entstehen später Zeichnungen des Lebens. Neben diesen Biomassezeichnungen verbleibt am Ende ein decycelter Hybrid aus Plastik und Wurzeln in Acrylglas. Wertstoffreserve – kohlenstoffbasierte Kunststoffe werden sicher rar werden – und Zeichen der Verschmelzung von Synthetik und Leben.

Mit bestem Dank an den Kreativfonds und den Lehrstuhl für Biotechnologie in der Ressourcenwirtschaft an der Bauhaus-Universität Weimar sowie KNOTEN WEIMAR GmbH und Vogtland PET GmbH.


E-Mail: melissa.holstein[at]uni-weimar.de

Ausstellungs- / Veranstaltungsort