summaery2016: Projekte

Das Medium Video in der Bildenden Kunst

Projektinformationen

eingereicht von

Florian Wehking & Susanne Kutter

Mitwirkende

Or Ariely, Andreas Grahl, Christoph Hertel, Kathrin Ledina, Rebecca Rohde, Julian Salvatore, Felix Sondermann

Lehrende

Susanne Kutter, Florian Wehking

Fakultät / Bereich:
Kunst und Gestaltung

Studiengang:
Freie Kunst (Diplom),
Lehramt an Gymnasien: Kunsterziehung (Zweifachstudium, Doppelfach) (1. Staatsprüfung),
Medienkunst/Mediengestaltung (Bachelor of Fine Arts (B.F.A.)),
Medienkunst/Mediengestaltung - Studienprogramm Integrated International Media Art and Design Studies (Master of Fine Arts (M.F.A.) und Master of Arts (M.A.)),
Medienkunst/Mediengestaltung - Studienprogramm Media Art and Design (Master of Fine Arts (M.F.A.))

Art der Präsentation

Film

Semester

Sommersemester 2016

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Geschwister-Scholl-Straße 7 - Van-de-Velde-Bau

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2020

Projektbeschreibung online

Der Fachkurs ,Das Medium Video in der bildenden Kunst‘ richtete sich nicht nur an Videokünstler/innen, sondern ganz generell an alle, bei denen zeitliche Prozesse für ihre künstlerische Arbeit eine Rolle spielen. Während der Entstehung von künstlerischen Werken „passieren“ häufig immaterielle Prozesse, die manchmal nur Zwischenstadien im Arbeitsprozess kennzeichnen und die nach der Fertigstellung der Arbeit nicht mehr sichtbar sind und drohen, verloren zu gehen. Dabei stellt sich manchmal die Frage, ob durch die Dokumentation dieser Prozesse ein eigenes, filmisches Werk entstehen kann und/oder das Video sogar die dokumentierte Arbeit rückwirkend beeinflusst, verändert oder ergänzt. Wird also aus der Kunst ein reines Dokumentationsvideo oder wird das Video selbst plötzlich zu einem eigenständigen künstlerischen Werk? In jedem Fall bietet die filmische Dokumentation einen Gewinn in der Selbstreflexion über die eigene Arbeit und kann im besten Fall den Arbeitsprozess weiterentwickeln.

Jeder Teilnehmer des Fachkurses entwickelte ein Video, das sich thematisch mit vergänglichen Prozessen, bzw. mit narrativen Strukturen innerhalb der eigenen Arbeit auseinandersetzte. Dabei entstanden Videos von Performances, kurze Dokumentarfilme, Videoinstallationen und essayistische Filme.


E-Mail: florian.wehking[at]uni-weimar.de

Ausstellungs- / Veranstaltungsort