summaery2016: Projekte

[wahl]verwandtschaften & [bau]geschichten

Projektinformationen

eingereicht von

Jessica Christoph & Henning Michelsen

Mitwirkende

Anne Behr, Adèle Daligaut, Merit Louisa Engels, Franziska Fletemeyer, Julia Frey, Vanessa Helbig, Clara Jaschke, Magnus Josefsson, Olaf Kammler, Alexa Linde, Indira Listiyanto, Elzbieta Mokrzycka, Anna Pawlicka, Andoni Regueiro Candina, Jennifer Reinfeld, Till Teubner, Georg Westermann

Lehrende

Dipl.-Ing. Jessica Christoph, Dipl.-Ing. Henning Michelsen

Fakultät / Bereich:
Architektur und Urbanistik

Studiengang:
Architektur (Bachelor of Science (B.Sc.)),
Architektur (Master of Science (M.Sc.))

Art der Präsentation

Ausstellung

Semester

Sommersemester 2016

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Bauhausstraße 9c - green:house

interessant für Kinder

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2020

Kooperationspartner:
design.build.studio Weimar

Projektbeschreibung online

Die ehemalige Jugendarrestanstalt in Weimar steht seit 2013 leer. Was kann aus diesem Baudenkmal mit seiner vormals isolierenden Nutzung werden? Wie kann aus einem Negativraum und abgeschlossenen Ort ein Raum werden, der neue Möglichkeiten - der Nutzung, der Öffentlichkeit, der Wahlverwandtschaften - eröffnet?
Ausgehend vom gesamten Stadtblock, der neben dem Amtsgericht auch eine Sporthalle und die Other Music Academy umfasst, stellten sich 17 Architekturstudierende der bislang fiktiven Aufgabenstellung, wie eine Umnutzung des Baudenkmals, der Mauern und Zäune, der Restflächen und Brachen aussehen kann. Welche Konzepte, Nutzer, städtebaulichen und architektonischen Eingriffe ermöglichen eine die Öffnung oder Wiederinbetriebnahme dieses vergessenen Stücks der Stadt Weimar?

Neben den klassischen Darstellungen von Architektur und Städtebau in Form von Zeichnungen, Modellen und Perspektiven ist die Ausstellung durch Ergebnisse aus dem Seminar [bau]geschichten ergänzt, die sich mit der Architekturvermittlung und -narration jenseits etablierter Formate auseinandersetzen. Mit dem Ziel, Architektur- und Entwurfsprozesse, -entscheidungen, -fehlgriffe und -produkte sichtbar zu machen, steht die Ausstellung allen Interessierten offen.


E-Mail: henning.michelsen[at]uni-weimar.de

Ausstellungs- / Veranstaltungsort

Veranstaltungen

14.07.2016 18:30 – 14.07.2016 21:00

Vernissage

Lehrende und Studierende laden herzlich ein zur Eröffnung der interaktiven Ausstellung [wahl]verwandtschaften & [bau]geschichten bei Drinks und Snacks.
Opening event with drinks and snacks. Everyone is warmly welcome.