summaery2016: Projekte

Biografien architektonischer Objekte

Projektinformationen

eingereicht von

Ines Weizman

Mitwirkende

Ortrun Bargholz, Ana Paula Nitzsche, Tamara Popovic

Lehrende

Prof. jun. Dr. Ines Weizman, Wolfram Höhne

Fakultät / Bereich:
Architektur und Urbanistik

Studiengang:
Architektur (Master of Science (M.Sc.))

Art der Präsentation

Installation

Semester

Sommersemester 2016

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Geschwister-Scholl-Straße 8 - Hauptgebäude / main building

interessant für Kinder

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2020

Teilnahme an ENERGIE.EXPERIMENT.ERLEBNIS. Eine Nacht die Wissen schafft.

Kooperationspartner:
http://documentary-architecture.org/

Projektbeschreibung online

CASA ARNSTEIN 1939-41
The entanglement of architecture and nature in Bernard Rudofsky’s patio house in São Paulo

Bearbeiterin:Ana Paula Nitzsche, MA MediaArchitecture
Documentary Film and Research
Betreuung: Prof. Dr. Ines Weizman, Wolfram Höhne


REKONSTRUKTION DER MODERNE
Der Streitfall Haus Wolf, ein vergessenes Werk von Mies van der Rohe.

Bearbeiterin: Ortrun Bargholz, MA Architektur
Theoretische Masterarbeit mit Filminterviews
Betreuung: Prof. Dr. Ines Weizman, Prof. Dr. Hans-Rudolf Meier

Diese Forschungsarbeit zeigt die Vielschichtigkeit der Debatte um die mögliche Rekonstruktion des Haus Wolf. Die Biographie des Hauses mit ihrer grundlegenden Wendung hinsichtlich seiner Zerstörung, tritt in Dialog mit der Konstruktion einer Erzählung der ›Urvilla der Moderne‹ seitens der Wiederaufbauinitiative. Die Ambivalenz zwischen Rekonstruktion und Moderne wird kritisch reflektiert und dem Fallbeispiel als Metaebene hinzugefügt.


FROM PLAN TO NON-PLAN
Transformations of the Shopping Centre Novi Beograd, Belgrade

Bearbeiterin:Tamara Popovic, MA Architektur
Theoretische Masterarbeit
Betreuung: Prof. Dr. Ines Weizman, Wolfram Höhne

This research analyses the profound transformation of the shopping centre Novi Beograd in Belgrade as it underwent radical shifts from the central to the free- market economy to reveal the relationship between economic conditions, models of urbanisation and practices of architectural design.

Ausstellungs- / Veranstaltungsort