summaery2017: Projekte

I see you... Identitäten in den Räumen der Kunst

Projektinformationen

eingereicht von

Michelle Reutter

Mitwirkende

Jeremy Eichler, Zhaoyue Fan, Reka Gasparova, Lara Hann, Paula Hennersdorf, Aimee Patts, Frederieke Schmidt, Caroline Trümmer, Ruo Jin Yen, Lia Ziebell

Lehrende

Francis Zeischegg, Fak. Kunst und Gestaltung, LAK

Fakultät / Bereich:
Kunst und Gestaltung

Studiengang:
Freie Kunst (Diplom),
Visuelle Kommunikation (Bachelor of Arts (B.A.)),
Lehramt an Gymnasien: Kunsterziehung (Zweifachstudium, Doppelfach) (1. Staatsprüfung),
Medienkunst/Mediengestaltung - Studienprogramm Media Art and Design (Master of Fine Arts (M.F.A.))

Art der Präsentation

Ausstellung

Semester

Sommersemester 2017

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Trierer Straße 12

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2020

Kooperationspartner:
in Kooperation mit dem gleichnamigen Theorieseminar
Geleitet von Prof. Dr. Andrea Dreyer

Projektbeschreibung online

Zu Beginn des Semesters reiste die Projektgruppe nach Berlin, um sich dort mit acht Künstler*innen und Vermittler*innen zu einem Interview zu treffen. Die Befragten sollten sich zu ihren Prägungen, zu ihren Wegen und Umwegen ihrer künstlerischen Laufbahn äußern. In der direkten Begegnung mit den Künstler*innen, Kurator*innen und Theoretiker*innen, mit ihren Arbeiten und ihren Orten entstanden Gespräche, die auch Fragen nach der Entstehung von künstlerischer Identität überhaupt oder die Bedeutung von Kunst und ihrer Wirkung auf gesellschaftliche Prozesse thematisierten.
Konkrete Impulse, welche die Interviewpartner der Gruppe mit auf den Weg gaben, dienten als Ausgangspunkt für die entstandenen künstlerischen Arbeiten, die in der Ausstellung „I see you...“ zu sehen sind. Der interaktive Prozess ist zwischen den Zeilen in der Ausstellung zu erleben und macht das gelungene Experiment, Theorie und Praxis im Sozialen Raum der Begegnungen erlebbar.

Ausstellungs- / Veranstaltungsort