summaery2017: Projekte

Wo der Hammer hängt

Projektinformationen

eingereicht von

Lars Sprenger

Mitwirkende

Lehrende

Prof. Gerrit Babtist

Fakultät / Bereich:
Kunst und Gestaltung

Studiengang:
Produkt-Design (Bachelor of Arts (B.A.))

Art der Präsentation

Ausstellung

Semester

Sommersemester 2017

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Freifläche 7 / outside 7 (zw. green:house und Berkaer Straße)
    (zw. green:house und Bauhausstraße 7b)

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2020

Kooperationspartner:
Metallbau und Kunstschmiede Schwarz

Projektbeschreibung online

Handwerker wissen wie's geht. Sie sind Experten auf ihrem Gebiet und bieten individuelle Lösungen.
Doch wo findet sich dieses Wissen und der Umgang mit Material und Technik in den Produkten wieder?
Im Rahmen meines freien Projekts habe ich mehrere Wochen bei dem Metallbauer und Kunstschmied Andreas Schwarz in Hetschburg mitgearbeitet und dabei versucht dieses Wissen aufzuspüren.
Der aus meinen Beobachtungen und Eindrücken resultierende Entwurf bewegt sich im Spannungsfeld von Handwerk und Design und greift dabei explizite Eigenheiten des Materials und dessen Bearbeitung auf. Die ausgestllten Objekte wurden in enger Zusammenarbeit mit den Handwerkern umgesetzt.


E-Mail: lars.sprenger[at]uni-weimar.de

Ausstellungs- / Veranstaltungsort