summaery2018: Projekte

…where no one has gone before

Projektinformationen

eingereicht von

Linda Schumann

Mitwirkende

Clara Bernhardt, Christoph Haupt, Rebecca Hilbel

Lehrende

Florian Wehking, Linda Schumann

Fakultät / Bereich:
Kunst und Gestaltung

Studiengang:
Freie Kunst (Diplom)

Art der Präsentation

Ausstellung

Semester

Sommersemester 2018

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Geschwister-Scholl-Straße 7 - Van-de-Velde-Bau

interessant für Kinder

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2019

Projektbeschreibung online

Im Fachkurs „…where no one has gone before“ wurde die internationale Wanderausstellung „Materie Neu Denken / Reassessing Material“ von studentischen Arbeiten der Freien Kunst - in Kooperation mit UmweltingenieurInnen - vorbereitet, kuratiert und ganzheitlich gestaltet.

Da die Bauhaus-Universität Weimar keine eigene Universitätsgalerie hat, sind Ausstellungen in Weimar schon immer an dafür unvorhergesehene Räume und Gegebenheiten geknüpft gewesen – was natürlich auch einen gewissen Reiz und Charme mit sich brachte. Aber auch diese Orte werden rar und waren immer nur mit Improvisationstalent und viel Engagement zu bespielen. Dieser eindeutige Mangel an Kontinuität eines festen Ausstellungsraumes ist in der Rückschau vielleicht nicht nur als Nachteil zu sehen – der Zwang zur Improvisation war bei der Aufgabe ein mobiles, reisefähiges Ausstellungskonzept zu entwickeln von großem Nutzen. Wir schicken das aktuelle, zeitgenössische Bauhaus in Koffern auf Reisen – mit Werken von Studierenden des heutigen Bauhauses.


E-Mail: linda.schumann[at]uni-weimar.de

Ausstellungs- / Veranstaltungsort