summaery2018: Projekte

Experimentelle Malerei und Zeichnung

Projektinformationen

eingereicht von

Prof.Jana Gunstheimer

Mitwirkende

Berretz Stephan, Borodina Natalia, Dembinski Johanna, Dünnebier Hannes, Engel Samira, Hopf Lisa, Janz Ewald, Kergaßner Theresia, Klaue Coretta, Kralenetz Sophie, Lynch Kelly, Rubio Parra Eduardo Jose, Schäfer Steve, Schneider,Marie-Luise, Sünder,Stefan, Usui Rio, Christoph Blankenburg

Lehrende

Prof. Jana Gunstheimer Eva Maria Wilde Tom Ackermann

Fakultät / Bereich:
Kunst und Gestaltung

Studiengang:
Freie Kunst (Diplom)

Art der Präsentation

Ausstellung

Semester

Sommersemester 2018

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Geschwister-Scholl-Straße 8 - Hauptgebäude / main building

Teilnahme an den Bauhaus Essentials und dem GRAFE Kreativpreis 2019

Projektbeschreibung online

Eine der herausragenden Eigenschaften von Kunst war es schon immer, Gegenmodelle zum Existierenden zu denken und kritische Entwürfe jenseits des Mainstream zu entwickeln.

Mittelpunkt der Lehre in der Professur Experimentelle Malerei und Zeichnung ist die Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit. Die Studierenden sollen lernen, (nicht nur) mit den Mitteln der Kunst eine Haltung zu unserer Gesellschaft, zu unseren Tätigkeiten und Unterlassungen, zu unserem Sein und Handeln zu behaupten. Ziel ist die Entwicklung eines künstlerischen Ausdrucks, der so eigenständig und radikal als möglich ist.

Im Sommersemester 2018 haben wir uns besonders mit den verschiedenen Wirklichkeiten von Bildern auseinandergesetzt. Woraus werden Bilder gemacht, wie und unter welchen Bedingungen entstehen sie? Welche Informationen stecken in dem Material, das wir benutzen und wie beeinflussen diese unsere Wahrnehmung des Bildes?

Ausstellungs- / Veranstaltungsort